Die Kassette lebt

Kategorie: Musik-Infos | Share: funkygog       

Kassetten-Maxell-Sony-80erIn meiner Jugend war das Tape die einzige Möglichkeit Musik zu überspielen.
Mit der Erfindung des Walkman wurde die Musik mobil und endlich konnte man auch unterwegs seine eigens zusammengestellte Musik hören.

Diese Phase war (zumindest für mich) sehr prägend. Vorher hatte ich nur konsumiert, jetzt wurde ich zu meinem eigenen DJ.
Mal ein Tape zusammenstellen für die Fahrt von Sylt nach Hamburg.

Spaß und Frust lagen bei Kassetten aber sehr dicht beisammen.
Oftmals wurde ein „ausgenudeltes“ Band einfach verschluckt. (Bandsalat) und die Klangqualität ließ generell nach mehrmaligen hören nach.

Aber zu der Zeit hatte ich mich so kreativ mit Musik beschäftigt wie selten danach. So hatte ich mir mal eine Kassette zusammengestellt mit Drum-Solos. Aus zig Liedern habe ich die Schlagzeug Parts aneinander gereiht. Diese Kollage diente mir lange Zeit als Wecker. (Weil mein Ghettoblaster hatte eine Timer-Funktion! Voll Cool!)
Wo ist diese Kassette bloß hin?

Ähnlich wie bei den Schallplatten leben die Kassetten gerade aufgrund ihrer Fehler weiter…
so haben sich einige interessante Seiten angesammelt:

Kunst am Tape:

Recycling Ideen:

Technische Gadgets:

Sonstiges:

Kassetten-Haufen


4 Kommentare für » Die Kassette lebt

  1. Robert

    Klasse Mixtape! Ich habe es tatsächlich komplett durchgehört, obwohl ich zu den klassischen Überspringern gehöre. Aber die Auswahl ist echt prima. Mir fällt noch ein, das ich damals die verschiedensten Kassetten gekauft habe (es gab ja eine Riesenauswahl mit unzähligen Features) um wichtige Aufnahmen besonders zu schützen, herausgekommen ist dabei leider nicht viel. Die meisten starben einen ehrenvollen Tod im Autoradio meines 1. Autos :)

  2. funkygog

    Hallo Robert,
    freut mich das es Dir gefallen hat.
    Übrigens in meinem Auto starben auch einige Kassetten den grausamen Hitzetod.

  3. killRays

    du hast dich wohl ein bisschen intensiver mit der materie tape beschäftigt als ich, daür habe ich die schöneren galerien ;-)
    grüsse aus der schweiz

  4. Christan S.

    Ja, die guten alten Mixtapes, das waren noch Zeiten. Lustig war´s als wir noch mit Kassettenrekorder bewaffnet uns die Hitparaden angehört haben und die besten Songs auf Kassette aufnahmen. Kann mich erinnern, dass wir auch teilweise vor dem Fernseher gehockt sind und daneben den Rekorder aufgebaut hatten, um Songs aus irgenwelchen Sendungen für immer festzuhalten….und dann kam das große Rauschen:))



Einen Kommentar hinterlassen

*=erforderliche Angaben

Innerhalb der Kategorie: Musik-Infos